The Hungarian Pastry Shop

 

The Hungarian Pastry Shop
The Hungarian Pastry Shop

Den Gedanken, nach New York zu ziehen, hatte ich das erste Mal am 5. April um 11.01 Uhr. Ich saß im Hungarian Pastry Shop, trank Café au lait, aß ein „peach danish“, so stand es auf der Rechnung und beobachtete eine Frau am Tisch mir gegenüber wie sie Tee aus einem kleinen silbernen Kännchen durch ein Sieb in eine Tasse goß. Es war kein Teesieb, es war ein normales kleines Sieb mit orangener Umrandung, so eines wie man es nutzt, um Kuchen mit Puderzucker zu bestäuben. Sie stellte das Kännchen wieder zurück auf den Tisch, legte das Sieb auf einen Unterteller, zog darunter die Rechnung hervor und legte sie auf die Seite. Mit der daneben liegenden Serviette wischte sie sorgfältig den verschütteten Tee weg. Trank einen Schluck Wasser, schaute kurz auf ihr aufleuchtendes Handy und las weiter in ihrem Buch. Las, unterstrich. Trank Wasser. Betrachtete die Bilder an den Wänden. Schaute auf ihr Handy und las weiter in ihrem Buch. Vor der Glasfront regnete es. Innen zischte die Kaffeemaschine, die Verkäuferinnen trugen Kopfbedeckungen, Hüte, Basecaps, Mützen und raschelten mit Tüten. „Anna?“ „Bob?“ „Frida?“ riefen sie, während sie mit Keramiktassen auf winzigen Tabletts suchend durch den kleinen Raum liefen. Eine kleine Gruppe im hinteren Teil des Cafés unterhielt sich, und obwohl fast alle Tische besetzt waren, schwiegen die anderen Gäste. Sie waren in ihrer eigenen Welt, lasen Zeitungen, Bücher, schrieben oder schauten auf die Bildschirme ihrer MacBooks. Reisebusse voller in Plastik gehüllter Touristen fuhren vorbei, sie hielten woanders. Zum Glück.

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Alltagsperlen, Gedankenkrams, Glücksgedöns, Leben so an sich, Liebe, New York, Stadtbilder, Stadtliebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s