Jeder Tag ist ein Geschenk, er ist nur scheisse verpackt.

Nils Koppruch ist tot und das ist unendlich traurig.
Vor ein paar Wochen gab es in Berlin die Weltpremiere seines neuen Albums zusammen mit Gisbert zu Knyphausen zu feiern. Es war ein furchtbarer Tag, ich war genervt, holte mit dem Kind in der Trage meinen Stempel ab, stillte um die Ecke im Park nochmal, wartete gefühlte Ewigkeiten auf den Kindsvater zur Übergabe und schliesslich, endlich konnte ich in den kleinen Keller des Aufsturz stürzen. Es war winzig, es war zauberhaft, es war so wunderschön, dass ich gar nicht dazu kam noch ein zweites alkoholfreies Bier zu trinken. Ich verliess den Keller ein ganzes Stückchen glücklicher als ich ihn betreten hatte.
Ich weiss so gut wie nichts über den Menschen Nils Koppruch, ich kenne seine Kunst kaum und auch wenn er und seine damals neue CD Caruso mich damals ein Stück weit in Hamburg begleiteten, kaufte ich sie mir nicht. Noch nicht. Seit damals. Aber seit dem Konzert begleitet mich die Kid Kopphausen CD. Durch Berlin, nach Mecklenburg, nach Hamburg und zur Köhlbrandbrücke. Und jetzt nach Italien. Sie begleitet mich und löst etwas in mir aus. Glück, Wohlgefühle, Sehnsucht, Nachdenklichkeit und gerade jetzt Trauer.
Nie war in den vergangenen 15 Monaten die Lust auf ein paar Gläser Rotwein zu viel so groß wie heute.
Vielen Dank Nils Koppruch für so viel gefühle. Und danke für diesen einzigartigen, wunderbaren Abend.

20121011-202422.jpg

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Alltagsperlen, Fernweh, Gedankenkrams, Gefühlsinnereien, Glücksgedöns, Leben in Berlin, Leben in Hamburg, Leben so an sich, Liebe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s