Zuhausiger…

Weil es in letzter Zeit wieder mehrere solcher Telefonate gab (leider nicht mitgeschrieben) und weil es hímmer so schön ist, hier nochmal was älteres…

Schietwetter statt Brausebretzel

Es gibt ja Dinge, die machen das eigene Zuhause noch ein bisschen Zuhausiger. Kaffeeduft am Morgen zum Beispiel. Kuchendampf im Flur wenn man nach Hause kommt. Besuch von geliebten Menschen. Schneeregen vor dem Fenster. Oder folgendes Telefonat:

Anrufer: Ja, Schmidt hier, von der Firma xyz, sie haben gerade bei uns angerufen und nicht aufs Band gesprochen…
ich: ähm, ja, genau, ich wollte später nochmal anrufen, ich rede nicht so gerne auf Bänder
Anrufer: Ja, aber, das geht doch immer ran, Sie erreichen immer nur das Band wenn Sie anrufen, das sagen wir doch, haben Sie das nicht gehört?
ich: ähm, nein, ich wollte ja später nochmal, da hab ich dann nicht so genau zugehört…
Anrufer: Ja, aber da müssen Sie doch zuhören! Sie fahren wohl auch über rote Ampeln, oder? Das geht doch nicht, wenn eine Ampel rot ist, ist sie rot. Und wenns draussen schneit, dann rennen Sie nackt…

Ursprünglichen Post anzeigen 297 weitere Wörter

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s