Archiv der Kategorie: Kinderliebe

Der Breitscheidplatz, 3 km und ich

Knapp 3 km ist der Breitscheidplatz entfernt von meinem Bett. 3 km ist schrecklich nah. Schrecklich. Früher hing ein Poster von ihm in unserem Klo, bis es 1990 durch ein Poster des Mauerfalls abgelöst wurde. Als Kind tappte ich über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedankenkrams, Gefühlsinnereien, Kinderliebe, Leben in Berlin, Leben so an sich, Liebe, Stadtbilder, Stadtliebe | Kommentar hinterlassen

A Perfect day 

Wir fahren in den Park, um Kastanien zu sammeln, ohne zu wissen ob es hier Kastanienbäume gibt. Machen eine Pause im Biergarten, lassen uns treiben. Rennen die Wiese runter. Ich möchte dem Sohn den Ausblick auf die Stadt zeigen, wir … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Dreijährige Weisheit.

Der Sohn entdeckt eine Schokoladenpackung. – „Mami, schau mal! Die Kuh ist ja lila!“ – „Ja, komisch oder? Dabei sind Kühe ja gar nicht lila. Haha…“ – „Doch. Wenn sie wollen können sie.“

Veröffentlicht unter Alltagsperlen, Kinderliebe, Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ein Wochenende in G.

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Ein Wochenende. Das erste freie seit langem. Das erste Mal seit ebenso lang wieder in G. Zeit mit dem Kind. Fantasievolle Liedkompositionen von der Autorückbank. Zeit draussen. In der Sonne. Einen Dackel, ein Pferd und eine Katze gestreichelt. Trecker gefahren. … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Der Januar

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Der Januar, sagte der Freund mal, der Januar ist ein bisschen wie ein sehr, sehr langer Montag. Schwerfällig und träge und ohne so richtigen Sinn. So ein fieser Anfang, den man überwinden muss, damit es wirklich los geht. Nunja. Wenn … Weiterlesen

Galerie | 2 Kommentare

David Hasselhoff, die Mauer und der Sohn

– wer ist das? – Das ist David Hasselhoff, der hat die Mauer geöffnet. – Mit Leuten!!! David Hasselhoff hat mit vielen Leuten die Mauer geöffnet. Der Zweijährige weiß nun erstmal alles über die deutsche Geschichte was er bisher wissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsperlen, Glücksgedöns, Kinderliebe, Leben im Internet, Leben in Berlin, Stadtbilder, Stadtliebe | Kommentar hinterlassen

Samstag ist Kayla-Tag, jeder Tag ist Blutkrebs-Tag

Heute ist Kayla-Tag. Kayla ist 13, hat Blutkrebs und braucht einen Stammzellenspender, um weiter leben zu können. Aus dem Grund hat die dkms, die Deutsche Knochenmarkspenderdatei, eine Typisierungsaktion für heute organisiert. Sich typisieren lassen ist ganz einfach. Man geht zu … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Mein schönstes Ferienerlebnis

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

Wir haben Abenteuerurlaub gemacht. Abenteuerurlaub in Mecklenburg. Das ganze lief unter dem Deckmantel „Besuch bei der Familie in G“ aber es war so viel mehr als das. Der Sohn lernte Zwerghasen zu füttern und scheiterte bei dem Versuch alle Hühner … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Stadtschnipsel III

Im Aufzug mit einem älteren Paar. Sie schaut den Sohn lange an. „Lacht ja gar nicht“ stellt sie fest. Darauf ihr Mann, grummelig: „Na, ick würd ooch nich jeden anlachen.“

Galerie | Kommentar hinterlassen

Wie ich einmal einen Fahrradanhänger kaufen wollte und über meine soziale Inkompetenz aufgeklärt wurde

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wir brauchen einen Fahrradanhänger. Das hat nichts mit wünschen oder wollen zu tun, wir BRAUCHEN ihn. Natürlich verfügen auch wir über ein großes Angebot an Babyfortbewegungsmitteln, aber wer schon mal regelmäßig vor nicht funktionierenden oder von TrolleyschiebendenMädchen besetzten Aufzügen der … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen